Co-Working bei der altoba

Neues Amt Altona mit Grünfassade (@ COMMON AGENCY)

Das kommt:

Der Altonaer Spar- und Bauverein ist Ende 2021 Genossenschaftsmitglied in der neu gegründeten Neues Amt Altona eG geworden.

„Das erste Co-Working-Haus, das euch gehört“, verspricht spannende Visionen und Angebote für die Arbeitswelt von morgen. Das Neue Amt Altona in der Neuen Großen Bergstraße 3–5 eröffnet 2023 und soll viel mehr sein als ein Bürogebäude zur gemeinschaftlichen Nutzung. Was alles – darüber wird zurzeit gemeinschaftlich diskutiert.

Das gibt es bereits:

Die altoba bietet drei ihrer Nachbarschaftstreffs als Platz zum Arbeiten an. Co-Working-Space bietet die Möglichkeit, die Arbeitsumgebung zu wechseln, Abstand zu gewinnen und so entspannter arbeiten zu können. 

Anders als bei einer Bürogemeinschaft werden in Arbeitsplätze und Infrastruktur mit kürzeren Anmietungszeiträumen und damit höherer Flexibilität zur Verfügung gestellt. 

Die Mindestmietdauer liegt bei 1 Tag für pauschal 15 Euro (inkl.). Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich bitte über sozialmanagement@altoba.de oder unter Tel. 040 / 38 90 10 – 179. Die Terminvergabe, Einweisung und Abnahme der Treffs erfolgt anschließend über die jeweilige Treffleitung. Die Nutzung ist vor und nach den regulären Gruppen möglich.